Bodenseeseiten.de - die Seiten des Bodensees

Bodensee-online-Info.de

Inseln, Inseln, Inseln  

+++ clever buchen - finden Sie Ihre Bodensee-Unterkunft gleich hier zum günstigsten Internetpreis mit booking.com - schnell, sicher, bequem +++  

Der Bodensee-Radrundweg

Der Bodensee Radwanderweg zählt mittlerweile zu den beliebtesten Radstrecken Deutschlands, bzw. Mitteleuropas. Seine Eigenschaften machen ihn attraktiv für jung und alt, für Familien genauso wie für junge Paare oder ältere Semester. Die landschaftliche Schönheit und die Vielseitigkeit und Flexibilität lockt Radler aus nah und fern. Es gibt kaum Steigungen auf dem 270 Km langen Rundweg, die Wege sind gut präpariert und verlaufen zumeist abseits der Strassen direkt entlang des Sees. Man kann es gemütlich angehen lassen, viele Pausen machen zur Einkehr oder zu Besichtigungen, oder man kann als sportlich ambitionierter Fahrer die ganze Strecke in einem Tag schaffen. Ratsam ist jedoch, die vielen schönen Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu geniessen, im Sommer vielleicht sogar ein Bad im Bodensee zu nehmen und vor allem die Gastronomie zu nutzen. So kann man durchaus drei bis fünf Tage für den Weg einplanen, und sich schöne Unterkünfte auf dem Weg suchen.

Besonders interessant am Bodensee-Radweg ist, dass man die Möglichkeit hat, die Fahrradtour flexibel zu gestalten und die vielen Angebote der Bodensee-Schifffahrt zu nutzen. So kann man die Rundfahrt an verschiedenen Stellen abkürzen. Fährschiffe, verkehren zwischen Meersburg und Konstanz oder auch zwischen Friedrichshafen und Romanshorn auf schweizer Seite. Auch kann man entscheiden, nur den Obersee und Überlinger See zu umrunden, und den Untersee und den Zeller See auszusparen. Wenngleich gerade der Unterseee landschaftlich besonders reizvoll ist und viele nette Ortschaften besitzt.

Ferienwohnungen mit fewo-direkt finden

Überlinger See © boettchers - 123RF.com

Bodensee Lindau © Wolfgang Zwanzger - 123RF.com

Überlinger See

Obersee mit Blick auf Bregenzer Wald

Bevor man sich auf den Weg macht, sollte man sich etwas vorbereiten und wissen, welche Attraktionen man ansteuern möchte. Wer ganz genau planen will, kann auch den Zeitbedarf und die Restaurants am Wegesrand bereits als Ziele definieren. Es ist jedoch auch möglich, einfach loszuradeln und sich treiben zu lassen. Verpflegungsmöglichkeiten gibt es in großer Zahl, und selbst eine Übernachtung wird man ausserhalb der Ferienzeiten spontan finden können.

Achtung: Personalausweis nicht vergessen !

Rund um den Bodensee (270 Km)

Der gesamte Rundweg benötigt für angenehmes und entspanntes Radeln zwei bis drei Tage. Dabei kann man an jedem Ort starten. Empfehlenswert ist jedoch, einen Fährort zu wählen, für den Fall, dass man doch vorzeitig abkürzen möchte (z.B. mit kleinen Kindern).

Rund um den halben Obersee

Meersburg - Friedrichshafen - Romanshorn - Konstanz - Meersburg (43 Km plus zwei Fähren) ODER Friedrichshafen - Lindau - Bregenz - Romanshorn - Friedrichshafen (81 Km plus Fähre)

Rund um den Obersee (124 Km)

Start in Konstanz oder Meersburg. Diese Tour ist gut in einem Tag zu schaffen, wenn man vorwiegend radelt und nicht zu lange Pausen einlegt. Wenn der Start wie oben angegeben erfolgt, kann man zur Mittagszeit in Bregenz sein und am Nachmittag zurück am Ausgangsort. Aber natürlich kann man es auch gemütlicher angehen lassen und z.B. in Lindau übernachten.

Ausgesuchte Ferienwohnungen buchen mit Fewo-direkt

Lindau - Der Bodensee

Obersee © Manuel Schönfeld - Fotolia.com

Blick auf Lindau vom Bregenzer Wald

Obersee mit Blick auf den Säntis

Rund um den Überlinger See (53 Km)

Diese Tour führt zum Beispiel von Meersburg aus über Überlingen nach Ludwigshafen und dann über den Bodanrück an der Insel Mainau vorbei nach Konstanz, von wo aus man per Fähre zurück nach Meersburg kommt oder die Rundfahrt um den Obersee auf schweizer Seite fortsetzen kann.

Rund um den Untersee und Zeller See (93 Km)

Landschftlich sehr reizvoll ist die Umrundung des Untersees und des Zeller Sees. Die Fahrt führt von Konstanz entlang des schweizer Ufers des Untersees bis Stein am Rhein, dann weiter über Gaienhofen und Iznang bis Radolfzell, und abschliessend über Allensbach und die Insel Reichenau wieer nach Konstanz. Neben der Insel Reichenau sollte man einen Abstecher auf den Arenenberg bei Ermatingen machen. Von Mannenbach nach Reichenau fährt im Sommer ein kleines Solarboot, das Personen und Farräder befördert. So kann man den Weg etwas abkürzen, wenn man möchte.

Weitere Touren

Abseits des Bodensees kann man natürlich beliebig weiter radeln. Wer Zeit und Lust hat, kann diie Tour ins Allgäu (Bodensee-Konigssee-Radweg) fortführen oder Richtung Donau (Donau-Bodensee-Radweg) oder in den Kanton Thurgau oder über St. Gallen ins Appenzeller Land. Allerdings sind dann meist viele Steigungen zu bewältigen, und es bedarf einiger Kondition.

 

Booking.com  

 

 

 

 

Bodensee Radrundweg Karte

 

 

 

Griechenlands-Inseln.de

 

 

 

Urlaub auf Kroatien´s Inseln

 

 

 

Reiseinfos - Hotels und Gästehäuser - Ferienwohnungen - Restaurants - Bodensee-Radweg - Veranstaltungen

Orte/Städte - Attraktionen

Titelfoto Copyright by Manuel Schönfeld - Fotolia.com

© tropical-travel.de 2015- - Impressum